Onleihe. Andreas Fröhlich liest Herr Leberecht kriegt ein Kind

Seitenbereiche:

Languages:


Contents:

Der radioBERLIN-OHRENBÄR präsentiert: Herr Leberecht kriegt ein Kind, gelesen von Andreas Fröhlich. Herrn Leberecht geht es gut allein in seinem kleinen Haus. Im Gärtchen blühen die Tulpen, im Haus steht sein Computer, zum Mittagessen gibt es Pizza, die gelingt schnell. Anruf beim Pizzabäcker genügt, schon ist sie da. Dann ein Mittagsschläfchen, da darf ihn niemand stören. Auch nicht beim abendlichen Fernsehgucken. Allerdings ist auch niemand da, der ihn stören könnte. Bislang jedenfalls nicht. Doch eines Tages rappelt das Telefon, Besuch kündigt sich an: Herr Leberecht kriegt ein Kind - seinen Neffen! Wie gut, dass gerade da die kleine Mia von nebenan herbeigehüpft kommt. Sie kann doch sein Übe-Kind sein! Mia freut sich und nimmt ihre Aufgabe sehr genau ...