Onleihe. Der Personalverantwortliche im Unternehmen

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

In wissenschaftliche Zeitschriften aber auch in populärwissenschaftlichen Veröffentlichungen findet man zahlreiche Beiträge, die die eminente Bedeutung der Humanressourcen und eines auf die individuelle Entfaltung der Potenziale abgestimmte Personalmanagements für den Unternehmenserfolg betonen. Dieses normative Bild der Personalmanagements wird nun genauer betrachtet. Die Selbstbeschreibung von Personalern wird mit konzeptionellen Beiträgen der betriebswirtschaftlichen Literatur verglichen und die Realität des Personalers und der reelle Stellenwert personalwirtschaftlicher Agenden in der Unternehmensführung ausführlich beschrieben und analysiert. Untersucht werden sowohl die Rolle und die Aufgabenfelder des Personalers im Unternehmen als auch seine Einbindung in strategischer und organisationaler Hinsicht. Besonderes Augenmerk wird ferner auf die das Dasein des Personalers bestimmenden Spannungsfelder und Dilemmata gelegt und einige in der Literatur gängige Meinungen widerlegt.

Autor(en) Information:

Maria Stippler studierte BWL und Psychologie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und ist zurzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Generation Research Program in Bad Tölz tätig. Sabine Burger studierte BWL an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und ist zurzeit als Personalreferentin bei einem international tätigen Industrieunternehmen in Vorarlberg beschäftigt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können