Onleihe. Nicht lange fackeln

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Der beliebte Ratgeber, bereits in der 2. Auflage, ist für jedermann sehr leicht verständlich geschrieben worden. Sie befassen sich schon seit längerem mit dem Thema Grad der Behinderung und Schwerbehindertenausweis? Sie ahnen auch, dass Ihnen anhand Ihrer mehr oder weniger ausgeprägten gesundheitlichen Beeinträchtigungen eigentlich eine Anerkennung als Schwerbehinderter oder zumindest ein GdB "zustehen würde"? Sie wissen aber nicht, wie Sie das anfangen sollen und was Sie dafür alles benötigen? Sie wollen so wenig Fehler wie möglich machen und jetzt keine Zeit mehr verlieren? Sie haben wegen Ihrer vielen Fehlzeiten und Krankschreibungen Probleme am Arbeitsplatz? Sie stehen im schlimmsten Fall bei Ihrem Arbeitgeber bereits auf der "Abschussliste"? Dann sind Sie jetzt reif für diesen Ratgeber! Sie werden Schritt für Schritt bereits ab der Idee, dass Sie den Schwerbehindertenstatus oder zumindest einen GdB für sich begehren, sicher durch das gesamte Antrags- und Widerspruchsverfahren gelotst. Sie erhalten viele sensationelle Tipps inklusive aller wichtigen Musterbriefe für Erst-Antrag, Folgeanträge sowie für die Widersprüche. Es wird erklärt, warum eine ausführliche Beschreibung Ihrer Beschwerden sowie die daraus resultierenden Beeinträchtigungen im täglichen Leben so überaus wichtig für den Antrag sind. Dazu wird sehr ausführlich auf gute und schlechte Arztbefunde und Diagnosen eingegangen, den wahrscheinlich wichtigsten Punkt überhaupt im Antragsverfahren. Das Ziel der Autorin ist es, dass Sie innerhalb von 6-12 Monaten einen GdB bzw. den Schwerbehindertenstatus mit Schwerbehindertenausweis zuerkannt bekommen. Ausgestattet mit dem Wissen, das Ihnen in diesem Ratgeber vermittelt wird, sollte es auch Ihnen problemlos möglich sein, Ihre Rechte erfolgreich durchzusetzen. Die Autorin hat 25 Jahre in einem großen Münchner Krankenhaus und fast 10 Jahre als ehrenamtliche Richterin am Landgericht München gearbeitet und ist somit bestens vertraut damit, wie Versicherungen, Krankenkassen, Versorgungs-/Sozialämter sowie Rentenversicherungsträger Anträge von Hilfesuchenden bearbeiten, verzögern und leider viel zu oft ablehnen. Gerade deshalb weiß sie genau, worauf es ankommt und kennt auch die Stolperfallen, die einen Antragsteller unweigerlich scheitern lassen können. Und genau das soll Ihnen nicht passieren! Pressestimmen 2019 Die Weiler Zeitung sowie Steffis bunte Lesezeit Foerde-Radio empfehlen diesen Ratgeber, um schnell zum Schwerbehindertenausweis zu gelangen.

Autor(en) Information:

Rena Rose schreibt schwerpunktmäßig hauptsächlich Ratgeber und Sachbücher. Erwerbsminderungsrente JETZT ist der zweite Ratgeber aus der NICHT LANGE FACKELN-Reihe. Sie ist mit einem Arzt verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit ihrem Mann, drei Katzen und einem Hund in der Nähe von München. Die Autorin hat unter anderem 25 Jahre in einem großen Münchner Krankenhaus gearbeitet und weiß daher sehr genau, worauf es bei der Antragstellung ankommt. Sie hatte täglich mit Versicherungen, Krankenkassen, Rentenversicherungsträgern, der Agentur für Arbeit sowie Sozialämtern zu tun und konnte so vielen Patienten, aber auch Betroffenen im privaten Umfeld erfolgreich durch das gesamte Antrags- und Widerspruchsverfahren helfen. Zudem war sie fast ein Jahrzehnt als ehrenamtliche Richterin am Landgericht München tätig. Gerade deshalb kennt sie genau die Stolperfallen, die einen unvorbereiteten Antragsteller unweigerlich scheitern lassen können. Dies gilt es unbedingt zu verhindern. Journalistische Erfahrungen konnte sie über mehrere Jahre bei einer Münchner Zeitung sammeln.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können