Onleihe. Jürgen Thormann liest Biber Specht, die Walddetektive (04)

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Der radioBERLIN-OHRENBÄR präsentiert: "Biber & Specht, die Walddetektive (4) von Heidi Knetsch und Stefan Richwien, gelesen von Jürgen Thormann Der Tennenmooswald ist ein kleiner Wald - so klein, dass jeder jeden kennt. Was im Tennenmooswald jedoch außergewöhnlich ist und ihn von allen anderen Wäldern unterscheidet - das ist das Detektivbüro von Biber und Specht. Denn von allen Waldbewohnern sind sie die klügsten Tiere. So wundert es nicht, dass Hirsch eines Tages bei ihnen auftaucht und verlangt, die Größe des Tennenmooswaldes festzustellen, und zwar die genaue Größe. Auch Haselmaus hat diesmal das Problem der brennenden Eifersucht, denn die Kröte verlangt tatsächlich, von Wildschwein geküsst zu werden, weil die Tiere nur so herausfinden können, was ein Pörönz ist. Specht seinerseits wird von heftiger Liebe erfasst und will mit seiner Angebetenen in ferne Länder ziehen, während Eichhörnchen mal wieder nur helfen will und sich plötzlich in Überlegungen darüber verstrickt sieht, was wohl die Ewigkeit sein mag.