Onleihe. Rossini

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Rossini wird in eine stürmische Zeit hineingeboren, Napoleon ist mittendrin in seinem Eroberungszug, neue Zeiten brechen an und Rossini wird ihr Komponist werden. Seine rasanten Tempi versetzen das Publikum in einen wahren Rausch. In ganz Europa feiert Rossini stürmische Erfolge, er komponiert vierzig Opern in fünfzehn Jahren und wird zum gefeierten Maestro. Doch es sind nicht nur helle Jahre die Rossini durchlebt. Nachdem er sich mit siebenunddreißig Jahren zunächst schöpferisch zurückzieht, kämpft er viele Jahre mit Krankheit und Depression. Joachim Campe beleuchtet in dieser Biographie nicht nur Rossinis Erfolge und seinen Weg dorthin, sondern bringt auch Licht in diese dunklen Jahre - vom gefeierten Komponisten, Lebemann und Gourmet, der ganz Wien in einen Rossini-Taumel versetzte, zu einem in Zurückgezogenheit lebenden von Krankheit gezeichneten Mann. Schließlich neigt sich mit Rossinis Tod auch eine ganze Epoche dem Ende zu.

Autor(en) Information:

Dr. Joachim Campe hat nach seiner Promotion an der Universität Stuttgart zunächst als Verlagslektor gearbeitet, später als Literaturkritiker, Herausgeber und Lehrbeauftragter an der Universität Göttingen. Er hat neben den bei der WBG erschienenen Büchern, einige Aufsätze über Verdi und Rossini in musikwissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht.