Onleihe. Christoph Maria Herbst liest Rath Rai Bullenbrüder

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Holger und Charlie sind ein ungleiches Brüderpaar. Holger ist Kriminalhauptkommissar und korrekt bis zur Spießigkeit. Charlie schlägt sich als Privatschnüffler durch und hat es nicht so mit Vorschriften. Gerade hat ihn mal wieder eine Exfreundin rausgeworfen, und er bittet Holger für ein paar Tage um Unterschlupf. Holger lässt ihn widerwillig im Gartenhaus kampieren. Er selbst hat gerade alle Hände voll mit einem Fall zu tun: Der Adlatus des Berliner Unterwelt-Bosses Bobby Schütz wurde tot im Aufzug eines Hotels gefunden. Am Tatort: ein Koffer voller Kokain. Pikanterweise hat auch Charlie Verbindungen zu Schütz und seinen Leuten. Verbindungen, die Holger für sich nutzen kann. Aber dafür muss er sich auf Charlies Methoden einlassen - und riskiert seinen eigenen Kopf.

Autor(en) Information:

Hans Rath, Jahrgang 1965, studierte Philosophie, Germanistik und Psychologie in Bonn. Er lebt in Berlin, wo er sein Geld unter anderem als Drehbuchautor verdient. Mit seinem Romanerstling Man tut, was man kann hat er die Bestsellerlisten im Sturm erobert. Die Fortsetzung Da muss man durch erschien im Sommer 2010. Edgar Rai, geboren 1967, wurde mehrerer Schulen verwiesen, ging ein Jahr nach Amerika und studierte Musikwissenschaften und Anglistik in Marburg und Berlin. Er arbeitete unter anderem als Drehbuchautor, Basketballtrainer, Chorleiter, Handwerker und Onlineredakteur. Seit 2001 ist er freier Schriftsteller. Edgar Rai hat drei Kinder und lebt in Berlin.