Onleihe. Genscher - Diplomat der Einheit

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Fast jeder Deutsche kennt Hans-Dietrich Genscher, er war länger Minister als jeder andere, leitete das Innenressort schon während der Kanzlerschaft Willy Brandts und übernahm das Auswärtige Amt in den Zeiten von Helmut Schmidt und Helmut Kohl. Am hellsten leuchtete sein Stern während der überaus harten Verhandlungen mit den Großmächten um die deutsche Wiedervereinigung 1989/90, die Genscher zum Diplomat der Einheit werden ließen. Zwei Jahre später trat er überraschend zurück. Tausendfach hat Genscher im Laufe seiner Karriere Fragen von Journalisten oder Bürgern beantwortet; die großen Ohren und der gelbe Pullover wurden sein Markenzeichen. Und doch erscheint der misstrauische Hallenser rätselhaft, der so unterhaltsam zu erzählen wusste und dabei so wenig preisgab. Was genau trieb den Liberalen an, dessen Anhänger seine Cleverness rühmten und dem seine Gegner nachsagten, Prinzipienlosigkeit sei sein einziges Prinzip? War er wirklich der Entdecker des Umweltschutzes, wie er selber behauptete? Welche Rolle spielte er beim Rücktritt Brandts 1974? Wie schaffte er es, sich gegen Schmidt zu behaupten? Warum stürzte er 1982 Schmidt und machte Kohl zum Kanzler? Was ließ ihn so früh erkennen, dass mit Michail Gorbatschow im Kreml alles anders werde? Und vor allem: Wie gelang es ihm, die deutsche Einheit durchzusetzen? Dieses E-Book enthält sechs SPIEGEL-Gespräche mit Genscher sowie 19 Porträts und Analysen des langjährigen FDP-Vorsitzenden und seiner Politik. Die Texte sind im SPIEGEL erschienen und sollen jenen helfen, die wissen wollen, wer Genscher wirklich gewesen ist.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können