Onleihe. Die Kostbarkeit des Augenblicks

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Warum haben wir so viel Angst, uns dem Tod zu stellen? Der Hauptgrund ist, dass wir die Vergänglichkeit ignorieren. Doch wer sich ihr stellt, für den bekommt die Gegenwart ein ganz neues Gewicht. Alles ist kostbar, nichts verdient, nachlässig behandelt zu werden. Dieser Morgen, dieser Vogelruf, diese Regentropfen am Fenster, diese Sonnenstrahlen - das Leben ist wertvoll, Stunde um Stunde. Das lehrt uns der Tod.

Autor(en) Information:

Margrit Irgang, mehrfach preisgekrönte Schriftstellerin (Staatl. Bayrischer Förderpreis für Literatur, Münchner Literaturjahr, Marburger Förderpreis), praktiziert seit 1984 Zen. Sie ist Mitglied der "Intersein"-Gemeinschaft von Thich Nhat Hanh und lebt in der Nähe von Freiburg. Sie gibt Seminare zu den Themen Achtsamkeit und schreibt Features für den SWR.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können