Onleihe. Franzosenkind

Seitenbereiche:

Franzosenkind

Franzosenkind

meine Suche nach dem unbekannten Vater

Autor*in: Lauber, Britta; Spörk, Eduard

Jahr: 2015

Sprache: Deutsch

Umfang: 178 S.

Verfügbar

4.2

Inhalt:
Noch Jahre nach dem Krieg erzählen die Leute in dem kleinen steirischen Dorf von den französischen Soldaten, die in den ersten April-Tagen 1945 von den Nazis abgeholt worden waren. Der kleine Eduard begreift, dass einer der Kriegsgefangenen das Lächeln der Mutter mit sich nahm und sie schweigend zurückließ. Niemand kann ihn davon abhalten, auf den Fremden, der sein Vater sein soll, zu warten. Mit Eduards Umzug nach Wien beginnt die Suche nach dem Vater, bei der er immer wieder scheitert. Erst nach beruflich erfolgreichen Jahren findet er die Antworten auf die Fragen, die ihn in ein zweites Leben eintreten lassen.
Autor(en) Information:
Eduard Spörk, geb. im April 1943, wuchs in der Ost-Steiermark auf. Seit 1961 mit seiner Familie in Wien lebend, fand er nach Stationen in der Wirtschaft als Geschäftsführer der Caritas Socialis und des Dachverbandes der Wiener Pflege- und Sozialdienste in der Realisierung sozialer Projekte seine berufliche Erfüllung. Britta Lauber, geb. 1965, schreibt und lektoriert leidenschaftlich Biografien und gibt damit Vergangenem eine Zukunft. Mehr dazu unter lebensfacetten.de

Titel: Franzosenkind

Autor*in: Lauber, Britta; Spörk, Eduard

Bearbeiter: Lauber, Britta

Verlag: Tyrolia-Verlag

ISBN: 9783702234461

Schlagwort: Österreich, Sohn, Suche, Vater, Französischer Soldat, Geschichte, Erlebnisbericht

Kategorie: Sachmedien & Ratgeber, Geschichte, Völker & Länder, Biografien & Erinnerungen

Dateigröße: 4 MB

Format: ePub

2 Exemplare
2 Verfügbar
0 Vormerker

Max. Ausleihdauer: 21 Tage

Anzahl Bewertungen:
12
Durchschnittliche Bewertung: