Onleihe. Familienalltag mit psychisch auffälligen Jugendlichen

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Eltern von psychisch gestörten Jugendlichen haben an vielen Baustellen gleichzeitig zu tun. Es gilt nicht nur die gewöhnlichen Klippen der Pubertät zu umschiffen, sondern auch die speziellen Anforderungen zu bewältigen, die eine psychische Störung mit sich bringt. Eltern sind dabei angefragt, in einem Bereich Sicherheit zu vermitteln, der ihnen selbst unbekannt und fremd ist. Vorurteilen aus der Umgebung gilt es dabei ebenso entgegenzutreten wie den eigene Ängsten und Unsicherheiten. Dem eigenen Kind in solch einer Situation weiterhin ein kompetenter Elternteil sein zu können, ist eine nicht zu unterschätzende Herausforderung.Dieser Ratgeber zeigt betroffenen Eltern ganz konkrete und sofort umsetzbare Möglichkeiten auf, wie sie den Alltag mit ihrer Tochter oder ihrem Sohn gestalten können. Dabei werden die üblichen Themen der Pubertät ebenso berücksichtigt wie die speziellen Bedürfnisse psychisch auffälliger Jugendlicher. Werden pubertäres Verhalten und psychische Störung sicher erkannt und voneinander unterschieden, führt das zu größerer Gelassenheit. Störungsspezifisches wird schneller erkannt und es kann früher angemessen reagiert werden. Außerdem werden Themen wie "Selbstfürsorge der Eltern" oder "Umgang mit Professionellen" ausführlich besprochen. Notwendige Hintergrundinformationen werden kurz und treffend in einer für Laien verständlichen Sprache zusammengefasst. Wichtige Fachbegriffe, die im Umgang mit professionellen Helfern eine Rolle spielen, werden in einem Glossar erklärt.

Autor(en) Information:

Martin Baierl, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, verfügt über langjährige Erfahrung in der pädagogischen wie therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Er arbeitet selbstständig als Ausbilder, Berater und Supervisor für Institutionen, die psychisch auffällige Kinder und Jugendliche betreuen. (www.vonwegen.biz)

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können