Onleihe. Admiral Skink und der Knall aus dem All

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Als das Raumschiff von Admiral Skink, einem skrupellosen Kriegsherrn vom Planeten Schwerdlix, auf die Erde abstürzt, tritt eine Notfallapparatur in Aktion, um ihn vor dem sicheren Tod zu bewahren: Sein Hirn wird vorübergehend in den nächstbesten Menschen implantiert. Dumm für Admiral Skink ist nur, dass sein bösartiges Hirn ausgerechnet in den Körper des 11-jährigen Titus transferiert wurde. Während Admiral Skink von einer peinlichen Situation zur nächsten stolpert, versucht Titus fieberhaft, seinen Körper zurückzugewinnen. Zum Glück gibt es Vicki, Titus' beste Freundin, die gerade noch verhindert, dass alles im Chaos versinkt.

Autor(en) Information:

Mark Griffiths, aufgewachsen in Nordwales, studierte Philosophie an der Universität Reading. Heute verfasst er Witziges und Dramatisches für Radio, Fernsehen und Theater. Er interessiert sich unter anderem für Dinosaurier, liebt es, Tee zu trinken und durch die Zweige von Bäumen hindurch den Himmel zu betrachten. "Admiral Skink und der Knall aus dem All" ist sein erstes Kinderbuch.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können