Onleihe. Es wartet eine Welt

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Weisheiten eines welterfahrenen Dichters Rainer Maria Rilke war nicht nur einer der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache im 20. Jahrhundert, auch in seinen Briefen lässt sich seine außergewöhnliche Welterfahrung aufspüren. Sie erwuchs aus seiner Verbundenheit mit berühmten europäischen Zeitgenossen, aus der Pflege der Freundschaften mit Bewunderern und Gönnern und nicht zuletzt aus leidenschaftlichen Amouren. Für diese Originalausgabe hat der Rilke-Kenner Günter Stolzenberger zeitlose Lebenserkenntnisse ausgewählt, die nicht nur Fans des Schriftstellers überraschen und erfreuen werden.

Autor(en) Information:

Rainer Maria Rilke wurde am 4. Dezember 1875 in Prag geboren. Er wuchs nach der Trennung seiner Eltern bei seiner Mutter auf. Nach einem kurzen Intermezzo auf der Militärrealschule schloss sich die Matura und ein Studium an verschiedenen Universitäten (Prag, München, Berlin) an. Bereits ab 1893 trat er mit Dichtungen an die Öffentlichkeit. Seine Reisen führten ihn u.a. nach St. Petersburg, nach Deutschland, Italien, nach Paris und in die Schweiz. Seit 1912 fanden seine Werke auch bei einem größeren Publikum große Bewunderung. Erst 1921 fand er auf einem Schlösschen im Schweizer Kanton Wallis seine endgültige Wohnstätte. Dort starb er am 29. Dezember 1926 an einer lange nicht diagnostizierten Leukämie.