Onleihe. Ali Baba und die vierzig Räuber

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Da sind die Räuber mit ihrer Schatzhöhle. Ihre unrecht erworbenen Schätze werden nun selbst geraubt und auch sonst geht es ihnen in dieser Geschichte nicht gut; das Räuberleben ist nicht sehr lustig. Der arme Ali Baba nimmt klug nur einen kleinen Teil der Beute, aber sein neidischer Bruder Kasim giert nach mehr. Das wird nicht gut für Kasim enden. Die Räuber suchen nun nach den Eindringlingen und Ali Baba gerät in große Gefahr. Seine ebenso schöne wie kluge Sklavin Mardschana kann ihn und die Familie durch ihre Intelligenz und ihren tapferen Einsatz retten. Wunderschön nacherzählt, ohne unnötige Längen, aber mit der ganzen Atmosphäre und dem Zauber einer vergangenen Zeit, in der es, wie auch heute, um Macht, Intrige, Gier und auch um Lebensklugheit und Bescheidenheit geht.

Autor(en) Information:

Dirk Walbrecker, geboren in Wuppertal, Wahl Münchener, Studium der Literatur- und Theaterwissenschaft, Regie-Assistent, Aufnahmeleiter, Drehbuchschreiber, Kinder- und Jugendbüchern mit zahlreichen Veröffentlichungen, Leseveranstaltungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Türkei, und auch Pädagoge. Er war als Lehrer tätig und weiß genau, wie man die verschiedenen Altersgruppen ansprechen kann und was wirklich spannend ist und wie man die Lust weckt, durch Literatur gehaltvoller, spannender und auch humorvoller leben zu können.