Onleihe. GENial!

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Erst Erbsen, dann Fruchtfliegen, später Mäuse, Würmer, Viren, Bakterien und Schafe. Die Genetik arbeitete sich vor, bis sie schließlich das Eigentliche ins Visier nahm: den Menschen. Heute lässt sich sein Genom problemlos entschlüsseln, seine Individualität biochemisch identifizieren. Ist das das Ende der Forschung an uns selbst oder der Beginn ungeahnter Möglichkeiten? Der renommierte Wissenschaftshistoriker Ernst Peter Fischer erzählt die rasante Erfolgsgeschichte der Genetik anhand der wichtigsten Erkenntnisschritte, stellt markante Köpfe der Disziplin vor und verrät, dass Durchbrüche in der Forschung auch immer mit glücklichen Zufällen zu tun haben.

Autor(en) Information:

Prof. Dr. Ernst Peter Fischer, 1947 in Wuppertal geboren, lehrt Wissenschaftsgeschichte an der Universität Heidelberg und ist Wissenschaftspublizist u.a. für GEO, Bild der Wissenschaft, die Weltwoche und die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Er ist Autor zahlreicher Bücher u.a. Das große Buch der Evolution, Die kosmische Hintertreppe und Die Hintertreppe zum Quantensprung.