Onleihe. Tucholsky

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Goldenes Herz und eiserne Schnauze - Das Leben des Kurt Tucholsky Kurt Tucholsky (1890-1935), zeitweiliger Mitherausgeber der legendären Berliner Wochenschrift "Die Weltbühne", war Journalist, Satiriker, Kabarettautor, Liedtexter, Romanautor, Lyriker und politischer Aktivist. Ein Buch über das Leben und Wirken dieses außergewöhnlichen Deutschen, der den Kampf gegen Militarismus und Kadavergehorsam zum Thema seines Lebens und Schreibens machte.

Autor(en) Information:

Rolf Hosfeld, geboren 1948, promovierte über Heinrich Heine, arbeitete als Dozent, Verlagslektor, Redakteur, Feuilletonchef der Wochenzeitung "Die Woche", Film- und Fernsehproduzent und Regisseur sowie Chefredakteur der Buchreihe "Kulturverführer". Er verfasste zahlreiche Bücher zu kultur- und zeitgeschichtlichen Themen. Für seine in mehrere Sprachen übersetzte Karl-Marx-Biographie "Die Geister, die er rief" wurde er mit dem Preis "Das politische Buch 2010" der Friedrich-Ebert-Stiftung ausgezeichnet. Bei Siedler erschien von ihm zuletzt die Biographie "Tucholsky. Ein deutsches Leben" (2012). Rolf Hosfeld lebt in der Nähe von Potsdam.