Onleihe. Sommer im Sattel

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Band 6 - Sommer im Sattel. Von Traumpferden und Märchenprinzen. Spannende und realistische Abenteuer einer jungen Reiterin. Die "Lea"-Reihe setzt sich deutlich von oberflächlichen Titeln im Bereich "Pferdebuch" ab Fundiertes Fachwissen zur Pferdehaltung in einer witzigen, abwechslungsreichen Geschichte Das Erfolgsrezept für Teenager: Pferde, Erste Liebe, Freundschaft, ... Lea und ihre Mutter könnten nicht unterschiedlicher sein. Dass ihre gemeinsame Liebe für Pferde sie verbindet, finden sie erst nach einer Weile heraus - schließlich hatte Lea eigentlich anfangs überhaupt keine Lust auf Reitstunden! Bald jedoch stellt sie jedoch fest, dass Reiten wirklich Spaß macht und hat nur noch ein Ziel: ihr Traumpferd Joker ... Endlich Sommerferien! Als Leas beste Freundin Svenja von einem Wanderritt von Bielefeld nach Warendorf mit anschließenden Reiterspielen erzählt, ist Lea Feuer und Flamme. Vier Tage Ritt durch den Wald, ohne Eltern, dafür aber jede mit ihrem Freund - das verspricht Romantik pur. Nur sind leider auch die Mütter von dieser Idee absolut hingerissen und wollen unbedingt mitreiten. Wie gut, dass es nicht nur eine Reitstrecke nach Warendorf gibt, so können die Erwachsenen ihre eigene Strecke reiten. Doch ganz so romantisch, wie Lea, Thorsten, Svenja und Simon sich den Ritt vorgestellt hatten, wird es doch nicht. Denn ihre Gruppe wird nicht nur um Svenjas Freundin Caro und ihren Schwarm Pitt erweitert, sondern auch noch um dessen Schwester Barbie und die bildhübsche, aber ziemlich anstrengende Janina. Und nach einem Tag Reiten im Dauerregen wären wohl alle am liebsten am Strand auf Mallorca... Die Reiterspiele dagegen sind ein echtes Highlight, bei denen alle Pferde und Reiter zeigen können, was sie draufhaben. Selbst Pitt mit seinem höchst eigenwilligen Pferd "Monster? kommt noch zu Ehren - und Caro zu Pitt. Kurzweilig und mit viel Witz erzählt Christiane Gohl von Pferden, Menschen, und dem Glück der (Pf)Erde.

Autor(en) Information:

Christine Gohl, Jahrgang 1958, war nach einem Pädagogik- und Psychologiestudium zunächst als Werbetexterin und Reiseleiterin tätig, dann als Journalistin und Fachautorin zum Thema Pferde und Reitsport. Nach vielen Erfolgen im Sach- und Jugendbuchbereich ist "Indalo" ihr erster großer historischer Roman. Die Autorin lebt seit einigen Jahren in Mojácar, Andalusien.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können