Onleihe. 50 Jahre Laser

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Die wunderbarste Lichtquelle ist natürlich unsere Sonne. Sie scheint nur leider nicht immer. So entdeckte der Mensch nach dem kultivierten Feuer, der Öllampe, der Kerze, der Gas- und später der Kohlefadenlampe den Laser. Allerdings nicht primär als Lichtspender, sondern mit seinen besonderen Eigenschaften hoher Intensität und Kohärenz sowie Durchstimm- und Pulsbarkeit als Quelle für eine überraschende Vielfalt von Anwendungen: Technische Anwendungen wie mikrofeine Bohrungen in hochentzündlichen Werkstoffen oder das jedem inzwischen unverzichtbare World Wide Web werden nur am Rande erwähnt. Umso mehr wird aber auf die Anwendungen aus den Gebieten der Kosmologie sowie der Medizin eingegangen. Wohl jeden interessiert es, ob es Leben auf dem Mars geben könnte. Und vom Fortschritt in der Medizin könnte auch jeder betroffen sein, sei es bei der Augenlinsen-Korrektur, bei einer mitwachsenden, künstlichen Herzklappe, bei einem bluttrockenen Schnitt bei Lebertransplantationen oder bei einem Cochlear-Implantat für Taubstumme.

Autor(en) Information:

Der Physiker Prof. Dr. Herbert Welling war bis 1998 Direktor des Instituts für Quantenoptik an der Leibniz Universität Hannover. Er ist Wegbereiter für das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik in Hannover und Mitbegründer des Laser Zentrums Hannover. Auf dem Weg nach Höherem bestieg er mit 70 Jahren den Kilimandscharo und feierte mit 81 Jahren seine "Goldene Promotion" im Kreise der "Laserfamilie Welling".

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können