Onleihe. Finnland

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Was wissen wir über Finnland? Es ist ein modernes, hochtechnisiertes Land mit einer unverständlichen Sprache. Ein Wohlfahrtsstaat, der aus sämtlichen Wirtschaftsflauten und politischen Krisen erfolgreich hervorgegangen ist. Es ist das Land mit der größten Mobiltelefondichte der Welt, in dem sich die Menschen aber sonst gerne ausschweigen. Finnland ist kein schwieriges Reiseland. Es ist sanft und leicht verständlich, doch lässt sich der Besucher auf ein Abenteuer ein, so wartet Finnland mit Überraschungen auf. Aus dem Inhalt: Beziehung der Finnen zu "ihrer" Flora und Fauna. Im Land der Mitternachtssonne: Dunkelheit und ihr Einfluss auf die Menschen. Im historischen und politischen Sandwich zwischen Russland und Schweden. Finnisch, eine außergewöhnliche Sprache. Finnland als Vorbild für Frauenemanzipation. Unterschiede zwischen Stadt und Land. Das Nord-Süd-Gefälle. Kulturelle Homogenität und gesellschaftliche Gleichheit. Die Kehrseite: Alkoholismus, Depressionen und hohe Selbstmordrate. Von Sumpffußball, Luftgitarre und Gummistiefelweitwurf. Das Jedermannsrecht. Heiß und würzig: die Sauna. Der Fremde im Sommerhaus. Ungesalzen: Tafelsitten.

Autor(en) Information:

Ildikó Hámos wurde 1977 als Tochter ungarischer Eltern in Wien geboren. Während ihres Studiums der Finno-Ugristik begann sie sich für die finnische Sprache zu interessieren. Seit 2005 lebt sie in der nordfinnischen Stadt Oulu. Ilari Sohlo, Jahrgang 1970, wurde in Oulu, Finnland geboren. Er wuchs teilweise in den USA auf, kehrte aber in seine Geburtsstadt zurück, um Philologie zu studieren. Neuerdings ist er in Oulu als Übersetzer, Politiker und Doktorant tätig.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können