Onleihe. Das Spukhaus

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Der fest auf dem Boden der Tatsachen stehende Ich-Erzähler der Geschichte bezieht als Urlaubsdomizil ein altes Haus, das den Einheimischen als Spukhaus gilt. Er ist ein Rationalist, der nichts vom Geisteraberglauben der Dorfbevölkerung hält - obwohl auch er tief im Herzen eine geheime Furcht vor jener 'anderen Welt' trägt. Weniger geheim tragen seine Dienstboten diese Furcht zur Schau und suchen das Weite, als es im Haus nächtelang knarrt, klingelt und spukt. Kurz entschlossen lädt der Hausherr deshalb ein paar Freunde ein - allesamt Menschen mit kühlen Köpfen, die dem Spuk ein Ende bereiten, indem sie quietschende Wetterhähne und gluckernde Wasserrohre reparieren. Oder ist der Spuk vielleicht doch noch nicht zu Ende? Denn auf einmal erscheint dem Hausherrn der Geist des jungen Master B., der ihn in eine wundersame, ferne Welt entführt.