Onleihe. Ach Glück

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Ein gelungenes Leben, gibt es das? Wer hat schon das Leben, das er sich wünscht? Zwölf Stunden in der Ehe von Johanna und Achim Märtin: Während es sich Achim mit dem Rücken zur Welt am Schreibtisch eingerichtet hat, wagt Johanna einen neuen Anfang. Sie ist im Flugzeug, auf dem Weg nach Mexiko, während Achim durch Berlin läuft und versucht zu verstehen, warum sie weg ist. Ob dies nun der von Johanna insgeheim herbeigesehnte Neuanfang ist oder einfach nur ein Aufbruch, als sie kurzentschlossen dem Lockruf der alten russischen Aristokratin Natalia Timofejewna nach Mexiko folgt, weiß sie selbst nicht.

Autor(en) Information:

Monika Maron ist 1941 in Berlin geboren, wuchs in der DDR auf, übersiedelte 1988 in die Bundesrepublik und lebt heute wieder in Berlin. Sie veröffentlichte u. a. die Romane "Flugasche", "Die Überläuferin", "Stille Zeile sechs", "Animal triste", "Pawels Briefe" und "Endmoränen". Für ihr erzählerisches und essayistisches Werk wurde sie mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter dem Kleist-Preis und dem Fridrich-Hölderlin-Preis.