Onleihe. Liebesgeschichten

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Rainer Maria Rilke hat in seinen Erzählungen immer wieder die Hilflosigkeit von Liebenden angesichts ihrer eigenen Gefühlsverwirrung beschrieben - so z. B. in Der Liebende: Hermann Holzer erzählt seinem Freund Ernst Bang, dass er demnächst seine Freundin Helene heiraten will. Doch Ernst reagiert unerwartet: "Nimm mir's nicht übel, aber... Du... zerbrichst... sie...". Wie er zu dieser Überzeugung gelangt ist, kann Ernst nur durch eine Beichte erklären. Da betritt Hellen den Raum und die Situation spitzt sich zu ... In einer der anderen Geschichte: Bei einer Kur lernt Gaudolf Felice kennen, die "nicht ganz bei Vernunft ist", denn sie glaubt tot zu sein. Er nimmt sich ihrer an und auf wundersame Weise kommt es zur Heilung. Aber nun erkrankt Gaudolf selbst ...

Autor(en) Information:

Rainer Maria Rilke (geb. 1875 in Prag, gest. 1926 bei Montreux) studierte Kunst- und Literaturgeschichte in Prag, München und Berlin. Im Jahr 1900 zog er in die Malerkolonie Worpswede und heiratete die Bildhauerin Clara Westhoff, von der er sich zwei Jahre später wieder trennte. Es folgen viele Reisen. Die Fürstin Marie von Thurn und Taxis lud ihn 1911/12 auf ihr Schloss Duino (an der Adria) ein. Den 1. Weltkrieg verbrachte Rilke vorwiegend in München, nach Kriegsende lebte er in der Schweiz.. Wolf Frass, geb. 1948, spielt Theater in Düsseldorf, Berlin, Hamburg u. a. Außerdem tritt er häufig im Fernsehen (Tatort, Großstadtrevier, Die Rettungsflieger) auf. Daneben übernimmt er Synchronisationen und ist durch Hörspiele und Lesungen bekannt.