Onleihe. Philosophie (Audio)

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Was rechtfertigt eine Handlung? Was macht eine Entscheidung rational? - Im Seminar Philosophie der ZEIT Akademie führt der international renommierte Professor Dr. Julian Nida-Rümelin Sie in die Welt der praktischen Philosophie ein - in ihre Traditionen, ihre Schulen und Sichtweisen. Was ist Glück, und was ist Glückseligkeit? Können Menschen frei entscheiden - oder kommt es ihnen bloß so vor? In diesem Seminar beschäftigen Sie sich mit ethischen Fragen. Der Professor für Philosophie der Ludwig-Maximilians-Universität München leitet Sie an, diese Fragen der Praktischen Philosophie zu beantworten: Dafür müssen Gründe abgewogen werden. Diese Abwägung bestimmt, welche Handlung als rational gelten kann. Um zu handeln, muss man wählen können zwischen Alternativen, man muss frei sein. Als Handelnder übernimmt man schließlich Verantwortung für die eigene Praxis, für das eigene Leben und für das Verhältnis zu anderen. Rationalität, Freiheit und Verantwortung: - In die Veranschaulichung dieser drei Schlüsselbegriffe ist das Seminar gegliedert. Für Professor Julian Nida-Rümelin sind diese drei Begriffe nur unterschiedliche Aspekte des gleichen Phänomens, nämlich der menschlichen Fähigkeit, sich von Gründen leiten zu lassen. Nicht postmoderne Vernunftkritik, sondern der Geist der Aufklärung bestimmt den Inhalt des Seminars. Und zwar in einer pragmatischen, gemilderten, eben humanen Form. Diese Aspekte werden nachvollziehbar im Gespräch mit der Journalistin Anna Marohn. Was ist eine vernünftige Handlung? Ziel dieses Seminars ist es, ein tieferes Verständnis menschlicher Praxis zu gewinnen, zu klären, was eine vernünftige Handlung von einer unvernünftigen unterscheidet. Schließlich können Sie ihr Selbstbild als freier und verantwortlicher Akteur überprüfen. In 14 Lektionen verdeutlicht Professor Nida-Rümelin die Bedeutung der Philosophie für unser individuelles und gesellschaftliches Leben. Philosophische Vorkenntnisse sind zum Verständnis der Lektionen nicht erforderlich. Eine urphilosophische Tugend reicht völlig aus: Aufmerksamkeit und Neugier.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können