Onleihe. Lasst uns den Planeten retten!

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Die Lösungen, die wir heute für die sich bedrohlich nähernde Klimakatastrophe finden, werden für unser Überleben entscheidend sein. Ein "Weiter so" mit einer Wirtschaft, die auf Gewinnmaximierung orientiert ist, mit einer Politik, die ständiges Wachstum predigt und einem Konsum, der den Eigennutz über die Auswirkungen auf Natur und Umwelt stellt, kann und darf es nicht geben. Wenn wir nicht umgehend handeln und der Realität eines unaufschiebbaren ökologischen Umbaus unserer Gesellschaft ins Auge sehen, wird unser Planet nicht zu retten sein. Auf 100 packenden Seiten seines Manifests benennt Kersten Reich konkret, was zu tun ist, um auch den nächsten Generationen noch ein Leben auf dieser Erde zu ermöglichen.

Autor(en) Information:

Prof. Dr. Kersten Reich ist als Lernforscher und Kulturtheoretiker im deutschen und englischen Sprachraum bekannt. Mehr als 40 Jahre lang hat er sich an der Universität Köln umfassend mit Fragen zu Demokratie und Erziehung, sozialer Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit beschäftigt. Er hat den Grundstein für die Eröffnung der Inklusiven Universitätsschule der Stadt Köln gelegt und so auf praktische Weise an einer Veränderung der Lernkultur mitgewirkt. Zuletzt erschien bei Westend "Der entgrenzte Mensch und die Grenzen der Erde" (2021)

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können