Onleihe. Kurzarbeitergeld

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Infolge der Corona-Epidemie haben bereits mehr als 700.000 Firmen Kurzarbeit beantragt. Millionen Beschäftigte sind also auf staatliche Hilfszahlungen durch die Corona-Krise angewiesen. Wenn Sie zu den von Kurzarbeit Betroffenen zählen, möchten Sie natürlich wissen, ob der Arbeitgeber das Ihnen zustehende Kurzarbeitergeld auch korrekt berechnet. In diesem Ratgeber werden Ihnen die Grundlagen zum Kurzarbeitergeld anhand zahlreicher Beispiele und Praxis-Tipps anschaulich erläutert. So können Sie Ihre Ansprüche auf Kurzarbeit und Kurzarbeitergeld selbst überprüfen. Für viele reicht das Kurzarbeitergeld kaum aus, um damit alle Ausgaben zu bezahlen - von der Miete über Nahrungsmittel bis hin zu Versicherungsprämien und Kreditraten. Lohnt sich die Aufnahme eines Nebenjobs, um die finanziellen Lücken zu schließen? Wir stellen Ihnen die wichtigsten Hinzuverdienstregeln zum Kurzarbeitergeld vor. Selbst auf die Höhe Ihrer späteren Rente hat die Kurzarbeit Einfluss. Bei späterer Arbeitslosigkeit kann Ihnen Kurzarbeit in bestimmten Fällen sogar Vorteile bringen. Bescheid wissen beim Thema Kurzarbeit zahlt sich also aus. Aus dem Inhalt: - Die aufgrund der Corona-Krise neu beschlossenen Regelungen zum Kurzarbeitergeld - Kurzarbeit und die Pflichten des Arbeitgebers - Dauer des Anspruchs und Höhe des Kurzarbeitergelds - So wird das Kurzarbeitergeld berechnet - Was ist "Kurzarbeit Null"? - Kurzarbeitergeld, Nebenjob und Hinzuverdienstgrenzen - Die Auswirkungen von Kurzarbeit auf Rente, Arbeitslosengeld und Steuern - Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz statt Kurzarbeitergeld

Autor(en) Information:

Rolf Winkel ist Sozialwissenschaftler und Fachjournalist für Arbeit und Soziales. Von 2003 bis Ende 2019 war er zusammen mit seinem Kollegen Hans Nakielski verantwortlicher Redakteur der Monatszeitschrift "Soziale Sicherheit". Er ist Autor zahlreicher Publikationen, zu Themen rund um die inzwischen zwölf Sozialgesetzbücher. Einige davon erschienen dabei insgesamt in Millionenauflage. Er schreibt für verschiedene Tageszeitungen und seit zwölf Jahren beliefert er regelmäßig den "GeldBerater" sowie die "Fakten&Tipps" der Akademischen Arbeitsgemeinschaft.  

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können