Onleihe. Der kleine König Macius

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Der Roman über den König der Kinder - Das erfolgreichste und am meisten gelesene Buch des berühmten Pädagogen Janusz Korczak. Macius ist noch ein Kind, als er nach dem plötzlichen Tod seines Vaters König wird und die Regierungsgeschäfte übernehmen muss. Jetzt ist es seine Aufgabe Befehle zu erteilen, Kriege zu führen und den Ansprüchen seiner Untertanen gerecht zu werden. Obwohl er doch viel lieber spielen würde, geht er die Herausforderung an und wehrt sich voller Mut und Entschlossenheit gegen Vorurteile, Unvernunft und die Intrigen der Erwachsenen. Macius Ziel ist es, eine bessere Welt zu schaffen. Von den Erwachsenen immer wieder verlacht und verlassen will er seine Reformen mit Hilfe der Kinder durchführen. Also gründet er ein Kinderparlament und lässt Erwachsene und Kinder die Rollen tauschen ... Wie "Der kleine Prinz" ist dieser Roman auch ein Weisheitsbuch für Erwachsene - aber vor allem eine Expedition in die Psychologie der Seele des Kindes. Korczak schreibt über die Großzügigkeit des kindlichen Herzens und die Reinheit kindlicher Wünsche ebenso, wie über die schmerzlichen Enttäuschungen, über Bosheit, Gedankenlosigkeit und Unverständnis, die Kinder in der Welt der Erwachsenen erleben müssen.

Autor(en) Information:

Janusz Korczak (1878-1942), eigentlich Dr. Henryk Goldszmit, war Kinderarzt, Kinderbuchautor und ein bedeutender Pädagoge. Er war "ein Gerechter in unserer Zeit" (Bruno Bettelheim). Sein Weg endete mit dem Abtransport der jüdischen Kinder seines Waisenhauses, die er freiwillig begleitete, aus dem Warschauer Ghetto nach Treblinka. Korczak wurde 1972 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können